Herzlich Willkommen auf der Internetseite der

Ev. Kirchengemeinde Flammersfeld!

 


Buß- und Bettag 17. November 2021, 19.00 Uhr

Gottesdienst mit Konzert in der ev. Kirche in Flammersfeld


Shtiler, shtiler, lomir schwajgen oder: Haben wir etwas gelernt?

Sachor – Gedenke! Denn das Gedenken und Erinnern ist „der erste Schritt zur Erlösung“. Und „Vergessen führt in die Gefangenschaft“ (Baal Schem Tov). 


Das Gedenken verändert sich mit den Jahren. Es gibt nur noch wenige, die die Novemberpogrome 1938 als Erwachsene erlebt haben. Sowohl auf Seiten der Opfer als auch auf Seiten der Täter und Mitläufer. In den letzten Jahren rückt die Generation derer, die damals Kinder waren, in den Vordergrund. Sie sollen „Zeugen der Erinnerung“ werden (Gückel).

Ebenso die Kinder und Enkel dieser Kinder, also die sogenannte zweite, dritte und vierte Generation. Verwüstungen auch in ihren Seelen, bis heute.

Darum gedenken wir, reden und schweigen nicht. Denn das Schweigen führt auch in Gefangenschaft. Wir gedenken, um die Opfer zu ehren. Wir gedenken, weil dies hilft, Wunden zu heilen. Und wir gedenken, weil wir nie wieder zulassen wollen, dass in unserem Land Menschen anderen Glaubens oder anderer Herkunft verfolgt und misshandelt werden.

Gedichte von Selma Meerbaum-Eisinger und Ilse Weber und jiddische Lieder aus Lagern und Ghettos stehen im Zentrum dieser Gedenkveranstaltung.

Dr. Peter Thomas zeigt, mit welch unterschiedlichen Mitteln und mit welch unterschiedlichem Ausdruck die Menschen auf das Erleben von Krieg, Vertreibung und Verfolgung reagieren, wie aber auch unter Menschen verachtenden Bedingungen Menschlichkeit und Würde bewahrt bleiben, wie die Hoffnung und der unbedingte Wille zum Leben nicht verloren geht.

Und welch eine Kultur fast vernichtet wurde, ohne die eine Deutsche Kultur undenkbar ist.


Herzliche Einladung zu diesem Gottesdienst.


Aufgrund der einzuhaltenden Abstandsregel ist die Zahl der Gottesdienstbesucher begrenzt. Es ist daher erwünscht, sich für den Gottesdienst im Gemeindebüro, Tel. 02685 242 bis Freitag um 11.30 Uhr mit Namen, Anschrift und Telefonnummer anzumelden.

 


Die Angaben werden benötigt, um eventuelle Infektionsketten nachverfolgen zu können. Die Daten werden nicht für andere Zwecke verwendet und nach einem Monat vernichtet.  


Zur Durchführung von Gottesdiensten in unserer Kirche wurde ein Hygienekonzept erstellt, das wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Dieses gibt Ihnen Auskunft darüber, welche Maßnahmen gegen das Coronavirus erfolgen.

Sie finden es HIER oder als Datei zum Download.



Es sind wieder geöffnet:  


Bücherei:
So. 11.00-12.00 Uhr und Mi. 15.00-17.00 Uhr  
Kleiderstube: Di. 9.30-11.30 Uhr und Fr. 14.00-16.30 Uhr  
Kids-Kleiderladen: Mi. 10.00-12.00 Uhr  
Jugendkreise:
Di. 18.30 Uhr Jugendtreff für Jugendliche ab 15 Jahre

Mi. 18.30-20.00 Uhr Teenkreis für Jugendliche von 12-15 Jahre

 

Es sind die allgemeinen Corona-Hygienemaßnahmen zu beachten!



Den aktuellen Gemeindebrief für den Monat November finden Sie HIER.

 


Den Gottesdienstplan für den Monat November finden Sie HIER.

 


--------------------------------------------------------------------------------------------



--------------------------------------------------------------------------------------------


Kontaktinformationen: 


So können Sie uns erreichen:


Raiffeisenstraße 48

57632 Flammersfeld


Tel.: 02685 242

E-Mail: flammersfeld@ekir.de 



Öffnungszeiten des Gemeindebüros:

Dienstag

8.30 - 11.30 Uhr

Donnerstag

8.30 - 11.30 Uhr

Freitag

8.30 - 11.30 Uhr


Weitere Mitarbeiter:

Uwe Ackermann         

Küster

         0157 37030822 

Irina Hermann     

Organistin

         02685 242

Udo Mandelkow 

Jugendmitarbeiter, 

zuständig für die Jugendarbeit in der Region

         0178 2980647     




Küster Uwe Ackermann




---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Gottesdienst:

Der Gottesdienst findet jeden Sonntag um 10.00 Uhr in der Ev. Kirche Flammersfeld statt. Der anschließende Kirchenkaffee ist zurzeit aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt.


Kirchengemeinde:

Die Kirchengemeinde hat zur Zeit ca. 2100 Gemeindeglieder. Zur Gemeinde gehören die Ortschaften:

Flammersfeld, Ahlbach,

Rott, Kaffroth,

Eichen, Gollershoben,

Reiferscheid, Krämgen,

Orfgen,  Berg,

Hahn,

Ziegenhahn,

Walterschen,

Schürdt,

Strickhausen,

Seelbach,

Kescheid,  Püscheid,

Oberlahr, Campingplatz und Ferienhaussiedlung Bürdenbach,

Brucher Mühle,

Burglahr, Heckerfeld, Peterslahr und Eulenberg



Weitere Ansprechpartner und Kontaktdaten:

ADRESSEN

 Telefonnummer 

Kirchliche Sozialstation Altenkirchen

02681 / 2055

Diakonisches Werk des Kirchenkreises AK, Stadthallenweg 16

02681 / 8008-20

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (anerkannte Beratungsstelle § 218b StGB), Stadthallenweg 12

02681 / 3961

Telefonseelsorge

0800 / 1110111

Beratung Freiwilligendienst

02681 / 8008-84

            oder  -31